Aufzuchtstation für Meeresschildkröten in Morro Jable

Aufzuchtstation für Meeresschildkröten in Morro Jable

Aufzuchtstation für Meeresschildkröten in Morro Jable

Im Hafen von Morro Jable gibt es nicht nur für Kinder eine besondere Attraktion. Dort befindet sich eine Aufzuchtstation für Meeresschildkröten, die regelmäßig besucht werden kann. In der Aufzuchtstation kümmert man sich nicht nur um verletzte Tiere, sondern zieht auch Jungtiere auf, um sie am Strand von Cofete wieder in die Freiheit zu entlassen. Dazu werden Eier der unechten Karettschildkröte von den Kapverdischen Inseln geholt, am Playa de Barlovento (befindet sich hinter dem Playa Cofete) wieder eingegraben und nachdem die Schildkröten schlüpfen werden sie hier bis zu einer bestimmten Größe aufgezogen, um dann am Playa de Barlovento wieder in die Freiheit entlassen zu werden. Das Ganze mit dem Hintergrund, dass 15 Jahre später die Weibchen hierher zurückkehren und selbst Eier legen. Von Montags bis Freitags in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr kannst du die Aufzuchtstation besuchen. Da sie nicht leicht zu finden ist, hier eine kurze Beschreibung: Fährst du mit dem Auto in den Hafen von Morro Jable, musst du sofort nach der Einfahrt rechts abbiegen. Nach ca. 200 m siehst du einen eingezäunten Bereich, in dem Wohnwagen, mehrere ovale und runde Becken stehen. In diesen Becken befinden sich die Meeresschildkröten. Allerdings kann man nur in 4-5 Becken sehen. Der Zugang zu den anderen Becken ist durch eine Kette versperrt. Unsere Kinder hatten das Glück, von einem Mitarbeiter der Aufzuchtstation zu den anderen Becken geführt zu werden. In jedem der für die Öffentlichkeit zugänglichen Becken befand sich bei unseren Besuchen jeweils eine größere Schildkröte. Gegen 12 Uhr werden die Meeresschildkröten gefüttert. Auf den Infotafeln (nur spanisch und englisch) kann man sehen, wie sich Schildkröten z.B. in Fischernetzen verletzen. Wenn sie gefunden werden, werden sie unter anderem hier behandelt. Es ist aber vor allem eine Aufzuchtstation für junge Schildkröten.