PKW – Mietwagen

Solltest Du mit dem Gedanken spielen, dir einen Mietwagen zu leihen, findest du hier einige Informationen zum Autofahren auf Fuerteventura.

Das Autofahren auf der Insel ist im Großen und Ganzen entspannend, da das Verkehrsaufkommen relativ gering ist und Fuerteventura ein gut ausgebautes Straßennetz besitzt. Allerdings gibt es auch Straßen, die nur aus Schotter bestehen, also nicht asphaltiert sind. Hier ist dann Vorsicht geboten. Einige Autoverleiher untersagen das Befahren mit ihren Mietwagen solcher Straßen.

Mietwagen - Zona Controlada

Zona Controlada

Die Verkehrsbestimmungen solltest du dringend beachten, da es ansonsten zu Strafen kommen kann, die weitaus höher liegen, als die in Deutschland. 1 – 30 km/h zu schnelles fahren außerhalb der Ortschaften kostet z.B. schon 100 €. Die Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften liegt bei 90 km/h, auf den Autobahnen bei 120 km/h. Autofahren an den Stränden, Dünen oder im offenen Gelände ist strikt verboten! Hier gehen die Geldstrafen bei 300 € erst los. Auch das Parken hat hier seine Besonderheiten. Hier musst du unbedingt auf die Farbe der Bordsteinkanten achten. Eine gelbe Bordsteinkante bedeutet absolutes Halteverbot. Parken oder Halten ist hier niemals gestattet. Die blaue Bordsteinkante bedeutet, dass hier ein zeitlich beschränktes Parken gilt. Es werden Parkgebühren fällig, die du am Parkautomat bezahlen musst. Grundsätzlich aber gilt: Parke niemals, wo du auch Zuhause nicht parken würdest, wie z.B. nahe an Kreuzungen usw. Ansonsten kann es auch hierbei zu Strafen ab 300 € kommen, wenn auch noch das Fahrzeug abgeschleppt wird.