Strände auf Fuerteventura

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Strände auf Fuerteventura

Strände auf Fuerteventura

Strandurlauber kommen auf Fuerteventura auf Grund der Vielzahl an goldgelben Sandstränden und den hervorragenden Windverhältnissen voll auf ihre Kosten. Über 50 Strände verteilen sich nahezu in allen Küstenregionen Fuerteventuras. Hier findet jeder sein passendes Urlaubsdomizil.

Von Costa Calma in Richtung Süden dehnt sich kilometerlang der helle feinkörnige Strand von Jandía entlang. Das Wasser ist kristallklar mit türkisfarbenen Lichteffekten. Einsame Strandbuchten bis hin zu touristisch durchlebten Strandsiedlungen mit Freizeitangeboten – hier findet man alles, was das Herz begehrt.

Für Familien mit Kleinkindern eignet sich Costa Calma und Caleta de Fuste. Letztere, da sie eine vor der oftmals gefährlichen Brandung gut geschützte Bucht bildet. Im Großen und Ganzen kann man sagen: die gesamte Ostseite, also von Corralejo bis Morro Jable ist aufgrund der harmlosen Strömung zum Baden geeignet. Dagegen sind die Strände der Westküste, wie z.B. Cofete, La Pared und Ajuy zum Baden ungeeignet, haben dafür aber ihre romantischen Vorzüge. Ein absolutes Muss für jeden Fuerteventura Liebhaber.

Wassersportler wie Wind- & Kitesurfer aber auch Taucher finden an Fuerteventuras Stränden optimale Bedingungen. Fast alle Strände auf Fuerteventura stehen unter Naturschutz, so dass sie ihren natürlich Charme und Reiz dauerhaft bewahren können.